20. Familien-Skifreizeit vom 3. bis 10. Januar 2015
10.01.2015 19:42

„Ich schenk dir ein Katschberg-Herz …“, das ist in dieser Saison der Hit am Katschberg im schönen Lungau, der in jeder Skihütte rauf und runter gespielt wird. Wie gemacht für die Ski- und Sportfreunde, die ihre diesjährige Familien-Skifreizeit bereits zum zweiten Mal auf dem Katschberg verbrachten. Stand doch in diesem Jahr die Fahrt ganz unter dem Motto „Skifahren mit Herz“!
So bekamen die einzelnen Kinder-, Jugend- und Erwachsenengruppen herzige Namen wie die Herzileins, Herzkasper, Herzensbrecher, Herz-Schmerz-Gruppe, Herzklopfer und die Herzallerliebsten. In den einzelnen Gruppen hatte jeder Teilnehmer die Möglichkeit, mit Unterstützung der Übungsleiter entweder das Skifahren zu erlernen oder seine Technik weiter auszubauen.

Natürlich hatte sich das Organisationsteam in gewohnter Manier wieder ein abwechslungsreiches Abendprogramm ausgedacht. Dass die Familien-Skifreizeit bereits zum 20. Mal in Folge stattfand, wurde im Rahmen einer Jubiläumsfeier gebührend gewürdigt. Zunächst gab es durch das Übungsleiter-Team eine kleine Modenschau, bei der die besten Outfits der letzten 20 Jahre und die ersten Vereinsjacken präsentiert wurden. Weiterhin wurden die treuesten Teilnehmer geehrt: Sarah Geißler (15 mal), Sylvia und Helmut Langohr (14 mal), Julian Kratz (11 mal), Fabian und Marvin Erb sowie Egon Schewitz (10 mal). Weiteres Highlight war ein Film mit den schönsten Fotos und Erinnerungen aus 19 Skifreizeiten.

Fest ins Programm gehört inzwischen die Zaubershow unseres Zauberers Züpf und natürlich das Skirennen mit feierlicher Siegerehrung für die Kids. Hier lieferten sich wieder einige der jungen Rennfahrer heiße Duelle beim Kampf um die begehrten Pokale. Unter den Anfängern konnte sich Hannah Reitz gegenüber ihrer Mitstreiterin Greta Schönhals durchsetzen. In der Gruppe der fortgeschrittenen Kids sicherte sich Paul Jakob den Pokal und bei den Jugendlichen machte Marvin Erb das Rennen.

Wie immer gab es auch eine besondere Herausforderung für die Erwachsenen zu bewältigen: Beim Spiele-Abend „Schlag das Team“ galt es gegen das Übungsleiter-Team anzutreten. Hierfür hatten sich Sarah Geißler und Fabian Erb knifflige Aufgaben einfallen lassen, bei denen das Übungsleiter-Team nicht immer die beste Figur machte :-)

Nach zwei schönen Skifreizeiten am Katschberg wird es uns im nächsten Jahr in ein anders Skigebiet ziehen. Mal sehen, wohin die Reise geht!

Wir hoffen, ihr seid wieder dabei und freuen uns auf euch!
Es grüßt euch „mit ganz viel Herz“,
euer Übungsleiter-Team