Saisoneröffnung der Mittwochs-Radler

Am 19.04.2023 eröffneten 11 Personen die Radsaison 2023. Bei kühlem Wetter wurde eine Strecke von 36 km geradelt. Vielen Dank an alle beteiligten.Wir laden alle interessierten ein, die nächsten Wochen mit uns weiter zu radeln. Wir freuen uns auf Euch!

Saisoneröffnung der Dienstags-Radler

Am 11.04.2023 eröffneten 6 Personen die Radsaison 2023.
Bei kühlem Wetter wurde eine Strecke von 28 km geradelt. Vielen Dank an alle beteiligten.
Wir laden alle interessierten ein, die nächsten Wochen mit uns weiter zu radeln. Wir freuen uns auf Euch!

Faschingsumzug in Mücke

Nach 3-jähriger Pause fand am 19.02.2023 endlich wieder der große Faschingsumzug in Mücke statt.

Natürlich hatten wir, wie in den Vorjahren bereits erfolgreich praktiziert, auch in diesem Jahr wieder einen Stand aufgebaut. Auch unsere Vereinsgondel konnten wir dabei wieder einmal der Öffentlichkeit zeigen.

Als sich der Zug näherte war unser Stand bereits sehr belagert, zahlreiche Vereinsmitglieder waren unserer Aufforderung gefolgt und brachten viele Freunde und Bekannte mit nach Merlau.

Nicht verwunderlich, dass zum Ende alle unsere Angebote restlos ausverkauft waren….

Es war eine rundum gelungene Veranstaltung und wir sind stolz, dass wir einen ordentlichen Erlös erwirtschaftet haben!

Wir sind sicher, dass wir damit eine sinnvolle Verwendung finden werden.

Tourengeher Fahrt nach Schwangau

Vom 09.-12.02.2023 waren die Vogelsberger Ski- und Sportfreunde wieder einmal zu Gast im Vereinsheim des Turnerbund München in Schwangau.

Erstmals haben wir für diesen Aufenthalt ein Angebot für Tourengeher vorbereitet.

Mit 2 erfahrenen Guides vom Turnerbund München und unserem Mitglied Dr. Michael Grün standen uns erfahrene Tourengeher zur Verfügung.

Aufgeteilt in 2 Gruppen wurden Touren im Tannheimer Tal, in Ehrwang sowie im Allgäu unternommen.

Durch eine unberührte Winterlandschaft eine Spur in den Schnee legen​,​ vom Gipfel die Aussicht genießen und zum gelungenen Abschluss eine Abfahrt durch stiebenden Pulverschnee – das ist die Faszination des Skitourengehens.

Bevor man sich ins verschneite Gelände wagt, gibt es jedoch einiges zu beachten.

LVS (Lawinen-Verschütteten-Suchgerät), Schaufel und Sonde gehören zur Standardausrüstung für alle, die sich im Winter im freien Gelände bewegen. Dieses Equipment hatte unser 1. Vorsitzender Olli Geißler bereits im Vorfeld vom Hessischen Skiverband organisiert und für alle Teilnehmer mitgebracht.

Um sicherzustellen, dass im Ernstfall einer Lawinenverschüttung die LVS-Geräte auch tatsächlich einwandfrei funktionieren, führten wir vor jeder Tour einen sogenannten LVS- oder Gruppen-Check durch.

Vor dem Start wurden alle in Materialkunde​, ​ richtiges Auf- und Abfellen​,​ geländeangepasste Spurwahl​,​ Spitzkehre​/​Kickkehre​,​ Abfahrtstechniken​ und natürlich in die Interpretation des Lawinenlageberichts eingewiesen.

Dank der guten Vorbereitung und der fachkundigen Führung konnten alle Teilnehmer eine perfekte Mischung aus Anstrengung und Genuss erleben und sich für das Tourengehen begeistern.

Alle Teilnehmer erreichten wieder sicher und gesund das Tal und waren sich sicher, dieses Erlebnis zu wiederholen.

Die Gruppe umfasste insgesamt 21 Teilnehmer*innen und wurde komplettiert durch  Alpin-Skifahrer*innen und Schneewanderinnen.

Wie gewohnt gestalteten sich die Abende im Vereinsheim wieder sehr harmonisch, gemeinsam wurde gekocht und die Erlebnisse des Tages bei leckeren Speisen und Getränken reflektiert und diskutiert.

Eine Wiederholung für das nächste Jahr ist sicherlich wieder geplant und in Vorbereitung.

Silvester-Radexpedition auf den Hoherodskopf

Am Silvester Tag konnten die Radfreunde der Vogelsberger Ski- und Sportfreunde endlich wieder unseren Hausberg, den Hoherodskopf erklimmen.

Die milde Witterung war sicherlich mit dafür verantwortlich, dass diesmal mit 18 Teilnehmer*innen eine neue Rekord Beteiligung zu verzeichnen war.

Start war wie gewohnt bei Fam. Biedenkapp in Ilsdorf. Über meist gut befahrbare Straßen, aber mit teils heftigem Gegenwind erreichte das Team gegen Mittag das Ziel. Nach einer ausgiebigen Pause und Stärkung im Berggasthof ging es dann wieder zurück nach Mücke.

Rosi und Rudi Biedenkapp versorgten die Radler abschließend noch vorzüglich mit einem Imbiss und warmen und kalten Getränken.

Vielen Dank noch mal an dieser Stelle!